Home

AUSZEIT IM WALD

als nachhaltiges Erlebnis.

für den gesunden Abstand.

zum Seele-Baumeln-Lassen.

für den analogen Austausch.

zum Natur- und Auftanken.

für Mitarbeiter & Kollegen.

hundertprozent nachhaltig.

Resonanz

„Die Nähe zur Natur verlieren wir in unserem hektischen Alltag immer mehr. Diese bewusst zu suchen, zu finden und künftig in den Alltag zu integrieren ist ein unglaubliches Erlebnis“

Marius, Pilot

„Durch die Tour habe ich meine Einstellungen gegenüber vielen Dingen geändert. Ich habe durch Euch wieder mehr zu mir selbst gefunden und kann meinen Fokus auf wirklich wichtige Dinge legen“

Martina, Steuerberaterin

„Es war eine außergewöhnliche und tolle Erfahrung! Ich habe seit langer Zeit das erste Mal wieder richtig abschalten und den Alltagsstress vergessen können.“

Oliver, Finanzberater

„Ich habe gelernt, die Natur wieder zu spüren und auf sie zu hören. Dank Eurer tollen Stilleübung habe ich einen Weg gefunden, auch privat mal richtig abzuschalten“

Tina, Gesundheitsmanagerin

„Am Lagerfeuer miteinander zu reden, lässt einen das Smartphone schnell vergessen“

Thea, Chefredakteurin und Herausgeberin

RAUS AUS DER WELT, REIN IN DEN WALD

  • 2160

    MINUTEN ABSCHALTEN

  • 25920

    MAL DURCHATMEN

  • 100

    PROZENT ERHOLEN


Bei SIEBENWALD ist immer Gegenteil-Tag: Während die digitale Welt sich da draußen rasant dreht, schalten wir einfach einen Gang zurück und unser Mobiltelefon ab. Statt "Shitstorm" gibt’s bei uns nur spannende Unterhaltungen mit echten Menschen, ganz analog, bei kühlen Brisen und lauen Lüftchen. Nachhaltigkeit ist für uns kein plakatives Wort, sondern ein tiefgreifendes Erlebnis. Den täglichen Spagat muss bei uns niemand können, die Seele baumeln lassen schon. Hast auch Du Lust, mit uns im Wald zu baden, anstatt in Arbeit zu versinken? Dann nimm Dir eine Auszeit, und Deine Freunde oder Kollegen gleich mit! Auszeit im Wald: Für den gesunden Abstand. Zum Auftanken. Und garantiert 100% nachhaltig.

DAS ERWARTET DICH


icon

ABSCHALTEN

Damit die Auszeit auch wirklich eine Auszeit ist und bleibt, sind im Wald keine technischen Geräte wie Mobiltelefon, Tablet, Laptop, GPS Tracker oder andere erlaubt. Es gibt eine zentrale Notfall-Telefonnummer, die vorab bekannt gegeben wird.

icon

ERLEBEN

Der Wald, als natürliche Ruhezone, bildet den Rahmen für unsere Auszeiten. Den Tagesablauf gestalten wir individuell, je nach Fokus und Interesse der Gruppe (bei Buchung festzulegen). Dabei schöpfen wir zum Großteil aus den Inhalten der Waldpädagogik und stimmen diese auf das jeweilige Thema ab. Möglich sind z. B. Natur genießen („Waldbaden“), Nachhaltigkeit erleben („BNE"), Gesundheit fördern („BGM") oder Analog austauschen („digital detox"). Begleitet und angeleitet wird die Gruppe von einem ausgebildeten Waldführer, bei Bedarf unterstützt von einem weiteren Experten.

icon

GENIESSEN

Der Mittelpunkt unseres Waldplatzes ist ein Lagerfeuer, das zum gemütlichen Beisammensein einlädt und über dem wir in aller Ruhe gemeinsam kochen. So zaubern wir aus einer Mahlzeit wieder ein Gemeinschaftsereignis mit bewusstem Genuss, z. B. durch das Zubereiten von frischer Calzone oder einer Frankfurter Grünen Soße mit selbst gesammelten Kräutern. Neben Frühstück, Mittag- und Abendessen gibt es ausreichend Getränke wie Wasser, Tee oder Kaffee. Jemand aus eurer Gruppe hat eine Lebensmittelunverträglichkeit? Auch darauf nehmen wir selbstverständlich Rücksicht.

icon

TRÄUMEN

Wir schlafen und träumen in Hängezelten, die ca. 1 Meter über dem Boden schweben und am Morgen bereits den freien Blick in den Wald ermöglichen. Wer Glück hat, erhascht einen Blick auf den ein oder anderen tierischen Waldbewohner. Auf Wunsch und je nach Jahreszeit buchen wir auch gerne feste Unterkünfte (gegen Aufpreis).

icon

FORTSETZEN

Mit der Auszeit im Wald setzen wir erste Impulse. Doch wie geht es im Alltag weiter? Wir unterstützen gerne bei der Nachbereitung des Walderlebnisses und der Erarbeitung von individuellen Transfermöglichkeiten, je nach gewähltem Thema.

SIEBEN GRÜNDE FÜR DEN WALD

Eigentlich wissen wir es doch alle: Ein Aufenthalt im Wald tut uns gut und ist gesund. Aber warum genau ist das so? Hier haben wir für Dich sieben gute (und wissenschaftlich nachgewiesene) Gründe zusammengestellt, warum sich eine Auszeit im Wald gleich mehrfach lohnt.


1. Sinnlichkeit

Im Wald bzw. in der Natur entsteht eine sinnliche Nähe zu den Naturphänomenen. Deine fünf Sinne – Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen – werden ganz anders angeregt als im Alltag. Du wirst feststellen: Deine Wahrnehmung der Umwelt und von Dir selbst wird sensibler und aufmerksamer.

2. Bewegung

Wer braucht schon ein Fitness-Studio, wenn die Natur um uns herum eine natürliche Bewegungslandschaft und Bewegungsbaustelle bietet?! Ein vegetationsreiches, naturnahes Außengelände steigert Deine Bewegungsaktivität und beim Rennen, Klettern, Springen und Balancieren werden Deine koordinativen und motorischen Fähigkeiten permanent gefördert. Im Wald nimmst du Deine eigene Körperlichkeit und Bewegung noch einmal ganz neu und intensiv wahr!

3. Ökologisches Bewusstsein

Der abwechslungsreiche, vielfältige und dynamische Raum des Waldes zieht Dich automatisch in seinen Bann und treibt Deinen Wissensdurst an. Die Natur bietet Dir die einmalige Gelegenheit des Erfahrungslernens mit lebendigen Zusammenhängen. Erst diese intensive Beziehung zur Natur ermöglicht die Entstehung eines tiefgehenden ökologischen Bewusstseins.

4. Entspannung

Wenn Du Dich im Wald aufhältst, werden weniger funktionale Anforderungen an Deine Wahrnehmung gestellt. Das heißt, Du kannst mühelos Deine volle Aufmerksamkeit auf eine Sache lenken. Klar, dass sich dadurch auch Dein Konzentrationsvermögen erhöht und Deine kognitive Leistungsfähigkeit wächst. Auch Deine Stimmung steigt im Wald ganz automatisch, ein Gefühl von Entspannung und Erholung stellt sich ein, während Dein Stressempfinden und Aggressionspotenzial sinken.

5. Herausforderung

Abwechslungsreiche, ungewöhnliche und ungewohnte Handlungsmöglichkeiten erwecken Deine Erkundungs- und Explorationsfreude. Konkrete, klar erkennbare und einfach strukturierte Herausforderungen in der Natur unterstützen Deine Selbstwirksamkeitsüberzeugung, Deine Problemlösefähigkeit und ein positives Selbstkonzept.

6. Selbsterfahrung

Die Natur bietet Raum für wichtige Lebens- und Entwicklungsthemen, wie das Wachstum, die Veränderung, das Leben und das Sterben. Naturphänomene werden zum Spiegel Deiner eigenen Lebendigkeit. In der „lebendigen Selbstbegegnung“ verwandeln sich Deine Naturerfahrungen zu sinnstiftenden Selbsterfahrungen.

7. Vitalität

Im Wald finden sich viele mikrobiologische Reize von Boden, Pflanzen und Tieren. Das ist ein wahrer Krafttrunk für Dein Immunsystem, der Dein Risiko für Allergien, Asthma, Heuschnupfen und Hautausschläge verringert. Draußen sein tut Dir ohnehin gut – die UV-Strahlung der Sonne kurbelt Deine Vitamin-D Produktion an und senkt damit Deine Wahrscheinlichkeit an Gefäß-, Stoffwechsel-, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, depressiver Stimmung oder gar Demenz zu erkranken. Aber das ist noch längst nicht alles: Die gute Luftqualität im Wald macht Dich weniger anfällig für Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwindel, Reizbarkeit und Konzentrationsstörungen und steigert gleichzeitig Deine Produktivität und Arbeitsleistung. Insbesondere in einer Gruppe wirkt sich ein Waldaufenthalt vitalisierend aus und steigert Dein Wohlbefinden. Und wusstest Du eigentlich, dass sich im Wald die Aktivität und Anzahl von Killerzellen und Antikrebs-Proteinen erhöht? Erstaunlich, oder?

SO SIEHT’S AUS

  • 6000

    FUNKELNDE STERNE AM HIMMEL BEOBACHTEN

  • 285

    VÖGELN BEIM SINGEN ZUHÖREN

  • 7485

    SPRÜHENDE FUNKEN VOM LAGERFEUER


GEMEINSAM STATT EINSAM

Zusammen erreichen auch wir mehr! Deshalb arbeiten wir mit:


DAS SIND WIR

Unser Waldteam sucht nach immer neuen Ideen, um die Auszeit im SIEBENWALD einzigartig zu machen.


Profilbild von Hajo Noll

Hajo Noll

ist Waldpädagoge i. A. (Hessen Forst) und hat den SIEBENWALD ins Leben gerufen. Als erfolgreicher Gründer und Geschäftsführer der Agentur Canudo (Lernformate für den digitalen Wandel) weiß er, wie wichtig es ist, aktiv Abstand zur Arbeitswelt zu nehmen und einfach mal „nichts“ zu machen. In seiner Freizeit ist er so viel wie möglich unerreichbar – am liebsten draußen im Wald.

Profilbild von Monika Kappus

Monika Kappus

ist als Natur- und Wildnispädagogin und staatlich anerkannte Erzieherin tagein tagaus draußen unterwegs. Sie gibt Menschen jeden Alters voller Freude weiter, was sie dabei erfährt: die stärkende und inspirierende Kraft der freien Natur. Im Erstberuf war die studierte Historikerin und Politologin als Tageszeitungs-Redakteurin tätig.

Profilbild von Claudia Punstein

Claudia Punstein

ist Nachhaltigkeits-/CSR Managerin i. A. (TÜV) und überzeugt: (Aus)Zeit im Wald stellt wichtige Weichen für nachhaltiges Denken und Handeln, sowie für einen gesunden Umgang mit unseren körpereigenen Ressourcen. Als Mama von zwei Waldkindergartenkindern beobachtet sie Tag für Tag die positiven Effekte des Waldes, z.B. auf die motorische Entwicklung und das Immunsystem.

Profilbild von Nina Zilch

Nina Zilch

ist Duale Studentin für Marketing- und Eventmanagement an der accadis Hochschule in Bad Homburg. Sie unterstützt die Konzeption und Organisation des SIEBENWALD Angebotes. Als Digital Native schätzt sie zunehmend die erholsamen Faktoren des analogen Lebens und die entschleunigende Wirkung des Waldes.

Profilbild von Carolin Sucherdt

Carolin Sucherdt

verbringt beruflich viel Zeit damit, Menschen für digitales Lernen zu begeistern. Ebenso möchte sie ihnen aber auch vermitteln, Grenzen zu setzen und bewusst digitale Auszeiten zu nehmen.

WIE GEHT’S LOS?